25.03.20

Überbackene Quinoa

Momentan wird alles aufgebraucht. Quinoa ist immer vorrätig. Im Gemüseladen gegenüber von uns, in den ich mich noch zum Einkaufen wage, gab es Mangold aus Südtirol. Die Gärtnerei Gratsch ist eine Einrichtung der Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt und ist ausgerichtet als Arbeitsrehabilitation zugunsten von Personen mit Behinderung und in psychischer Notlage. 

Diesen Dienst unterstütze ich gerne. Außerdem profitiere ich davon. Bio-Gemüse so frisch und von so nahe zu bekommen ist ein Privileg. Da musste ich zuschlagen und habe eine ganze Staude gekauft. 


Meinen Leuten hat das Gericht so gut geschmeckt, dass es auf dem Blog verewigt wird, weil es auch so einfach ist.

ÜBERBACKENE QUINOA

Zutaten für 2 Personen:

1 mittlere Mangoldstaude
250 g Quinoa
380 g Wasser
250 g Camembert
Salz

  1. Ich bringe Wasser zum Kochen und salze es.
  2. Ich wasche die Blätter der Mangoldstaude und trenne die weißen Rippen vom Grünen, schneide die Rippen in kleine Stücke, das Grüne teile ich einmal.
  3. Sobald das Wasser kocht gebe ich als erstes die Rippenstücke ins Wasser, lasse diese 5 Minute kochen, dann gebe ich den Rest dazu und koche beides weitere 5 Minuten, dann siebe ich den Mangold ab.
  4. Ich stelle nochmals 380 g Wasser auf, sobald es kocht salze ich es und rühre die Quinoa ein, lege den Deckel auf und lasse sie bei kleinster Hitze 15 Minuten kochen.
  5. Dem Camembert entferne ich die Rinde (keine Angst, sie wird nicht weggeworfen) und schneide ihn in dünne Scheiben. 
  6. Ich versuche die Rippenstücke des Mangolds von den grünen Blättern zu trennen und fülle diese als erstes in eine feuerfeste Form.
  7. Dann fülle ich die gekochte Quinoa ein, darüber kommen die Blätter und zum Schluss der Camembert.
  8. Den Backofen habe ich auf 250 °C Grillfunktion eingeschalten und schiebe die feuerfeste Form auf die vorletzte Ebene in den Ofen. Ich lasse das Gericht nicht aus den Augen, denn es sollte nur der Camembert schmelzen und ein bisschen bräunen.

1 Kommentar:

  1. Da geht ja ordentlich Quinoa rein :-) Muss ich mir merken, da ich noch einiges im Vorrat habe. Bleibt gesund und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen