23.03.11

Toskana, eine Liebeserklärung


Nein, es waren keine Schulferien und wir waren trotzdem weg. Aber hier verrät mich ja niemand, deshalb kann ich euch davon erzählen. Wie ihr ja alle wißt, ist unser Mädchen dieses Schuljahr in Florenz, ich habe euch schon berichtet. Da wir seit letztem Jahr im Sommer keine gemeinsamen Ferien hatten, haben wir uns einfach ein verlängertes Wochenende gegönnt. Ich nehme euch mit auf diese Runde in der Toskana. 
In jungen Jahren sind wir bestimmt 10 Jahre lang jedes Ostern dorthin. Auch mit den Kindern waren wir schon da, aber zu früh. Sie konnten sich nicht mehr erinnern. Das ist das Schade, wenn man mit den Kindern tolle Orte besucht, wenn sie noch zu jung sind. 
Diesmal haben wir alles nachgeholt.
Hier ein paar Eindrücke vom Herzen Italiens. Mit Umbrien, so glaube ich zumindest, ist die Toskana eines der schönsten Stücke Italiens, Südtirol natürlich ausgenommen:)  
Wir waren an einem schönen Ort untergebracht, bei Ulla und Thierry. Wir sind über Alex und ihrer wunderschönen Seite auf sie gestoßen. Leider war die Küche noch geschlossen. Aber das holen wir schon einmal nach.
Das Wetter war nicht immer schön, aber das machte uns nichts aus. Wir haben traumhaft gegessen und nichts davon fotografiert. Ich kann das nicht. Ich muss mich voll auf meinen Teller und seinen Inhalt konzentrieren. Und das Risiko, dass mir die Speise kalt wird, weil das mit dem Fotografieren nicht gleich klappt, gehe ich nicht ein. Ich werde, wenn ich es schaffe, einige typische toskanische Gerichte nachkochen und posten, dann seid ihr ein bisschen entschädigt.
Hier ein paar Eindrücke von der Toskana im März, der ideale Zeitpunkt diese Region zu besuchen.
Der Frühling hält schon seinen Einzug und Turisten kann man an allen zehn Fingern abzählen.

Drehorte zum Film "La vita é bella"


Das wunderschöne Café Poliziano in Montepulciano 

Zum Abschluss das mittelalterliche Städtchen Volterra
 
Der Himmel gehört hier einfach zur Lanschaft dazu


Kommentare:

  1. Sehr ansprechende Bilder. Die Hotelzimmer sind sehr schön, ohne Telefon und Fernseher. Das kann ja sehr erholsam sein. Für Regentage muss man halt mehr Bücher mitnehmen.

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs Mitnehmen auf die Reise in die Toskana = es wurden schöne Erinnerungen bei mir wach!

    Kannst du das Hotel vorbehaltlos empfehlen?

    AntwortenLöschen
  3. Ich stimme mit ein in das Loblied auf die Toskana. Ich bin auch immer wieder gern dort. Schöne Impressionen hast Du mitgebracht.

    AntwortenLöschen
  4. Da habt ihr für eine verlängertes WE aber eine schöne Reise gemacht. Im Cafe Poliziano sassen wir einst auch mal.

    AntwortenLöschen
  5. Bei den tollen Bildern könnt ihr noch ein Weilchen von der schönen Reise zehren! :-)

    AntwortenLöschen
  6. @Carmen, wir haben uns nicht eine Minute gelangweilt. Es gab soviel zu erzählen und außerdem waren wir gut ausgerüstet und sind bei jedem Wetter hinaus.

    @Eva, vorbehaltslos kann man nie etwas empfehlen. Schau dir die Fotos an, dann verstehst du, dass das keine "piekfeine" Bude ist, sondern etwas für Lässige. Uns hat es sehr gefallen!

    @Anie, zum Glück ist die Toskana von uns aus nicht ganz so weit, deshalb kann man sich das auch für's WE vornehmen.

    @Robert, ja es war ein dichtes Programm, wobei ich sagen muss, dass bei uns die Kinder immer ziehen.

    @Christina, ich zehre eigentlich von jedem Tagesausflug. Ich freue mich danach mindestens so sehr darüber wie vorher. Dann hat man viel länger von einer Freude:)

    AntwortenLöschen
  7. Da hast du jetzt aber etwas angerichtet mit diesem wunderbaren Bericht - ich will da hin!!!

    Mit der Bahn sind wir in gut 12 Stunden dort [hab ich schon nachgeschaut ;-)], das wäre doch eine Idee... mal sehen, was mein Mann dazu meint. In der Toskana waren wir noch nicht, aber 14 Tage Südfrankreich im letzen Herbst ohne Telefon, Fernseher und Computer waren einmalig erholsam und schön. Übrigens auch in einem sehr lässigen Ambiente :-)

    AntwortenLöschen
  8. @Jutta, was ich so von euch mitbekommen habe, wär das wirlich auf eurer Wellenlänge. Lass mich wissen, ob du Informationen bezüglich Restaurants brauchst. Das was ich weiß, sage ich dir liebend gerne.

    AntwortenLöschen
  9. Freut mich sehr, daß es euch bei Ulla und Thierry gefallen hat. Schade, daß die Küche zu war, denn man isst dort hervorragend gut. Ich habe ganz große Lust bekommen, wieder in die Toskana zu fahren. Danke für's Mitnehmen :-)
    Liebe Grüße, Alex

    AntwortenLöschen
  10. @Claus, meine Rede!!

    @Alex, bedanken muss ich mich bei dir. Ich würde auch sofort wieder losdüsen:) Vielleicht schaffe ich es ja noch ein malsolange mein Mädchen in der Toskana ist.

    AntwortenLöschen
  11. So wundervoll. In drei Wochen sind wir wieder in Umbrien, Deine Bilder stützen meine Vorfreude.

    AntwortenLöschen
  12. @Päm, da würde ich mich auch sehr freuen. Umbrien ist ja auch so schön. Die Jahreszeit für diese Gegend ist im April ideal. Ach, ich würde gleich mitfahren.

    AntwortenLöschen