16.02.11

Vitamine, Vitamine!!


Jetzt heißt es gesund dem Frühling entgegen zu gehen. Deshalb braucht es viele frische Vitamine. Um diese besser an den Mann (bei uns bin ich ja momentan das einzige Weiblein am Tisch) zu bringen, gibt es Dekoration für den Salat:) Es sieht nicht nur unheimlich gut aus, es ist auch sehr gesund und peppt den Salat richtig auf.

Diese nicht nur wunderschöne, sondern auch gute Mischung hat mir meine liebe Schwägerin aus Zürich mitgebracht. Jeder noch so triste Salat wirkt schöner und ist auch besser. Wenn ihr nicht eine solch aufwendige Mischung machen wollt, dann gibt es auch eine einfachere Version, welche ihr im Handumdrehen selbst mischen könnt.

Für den Kernmix mische ich:
  • 20 g Kürbiskerne
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Cashewkerne, grob gehackt (geht mit Finecut sehr gut)
  • 20 g Sesam
  • 20 g Buchweizen, ganz
  • 20 g Pistazien, grob gehackt (mit den Cashewkerne zusammen)
  • 20 g Leinsamen

Das sind insgesamt 140 g. Damit komme ich schon eine ganze Weile aus. Diese Kerne gebe ich in eine Pfanne ohne Öl und lasse sie bei mittlerer Hitze rösten, bis sie zu dunften beginnen. Ich lasse sie auskühlen , fülle sie in ein Glas und streue sie fast über jeden Salat.

In dieser Mischung sind noch getrocknete Berberitzen, Aroniabeeren und Rosenblätter.


Als Dressing kommen bei uns nur verschiedene Essige, Olivenöl, Kräutersalz, welches ich euch im Sommer, wenn ich es zubereite, vorstelle, in Frage. Momentan ziehen wir den Ediviensalat vor. Er hat einen vernünftigen Preis. Damit er nicht zu bitter schmeckt, muss man ihn in grobe Stücke schneiden und in lauwarmen Wasser eine viertel Stunde liegen lassen. Dann mit der Salatschleuder trocken schleudern, mit anderem Salat-Gemüse mischen und anrichten.

Kommentare:

  1. Noch eine Mischung die man unbedingt im Schrank haben sollte! Ich brauch eine größere Küche!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, du meinst bei den Cashewkernen nicht das, was da steht ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich kaufe mir immer eine Körnermischung von Alnatura und röste und male mir diese nach Bedarf.
    Man kann nicht genug Vitamine bekommen zur Zeit!

    AntwortenLöschen
  4. eigentlich eine gute, platzsparende Idee, sich die Salate mit einer Mischung zu bestreuen, das erspart das Halten verschiedener Dosen für denselben Zweck.

    AntwortenLöschen
  5. @ Magdi
    wie schmecken so deine gekackten Nüsse :)
    danke, habe richtig herzhaft gelacht. Aber der Salat sieht wirklich gut aus, auch mit deinen gek... Nüssen - LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  6. Früher habe ich öfter Körnermischungen verwendet und in letzter Zeit irgendwie total vergessen. Weiß gar nicht warum... Danke für´s Erinnern! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe immer solche Mischungen herumstehen, wenn auch ohne Nüsse in meinem Fall. Das peppt jeden Salat in Nullkommanix total auf.

    AntwortenLöschen
  8. @Sandra, ich bräucht schon LÄNGST eine größere Küche, heul:(

    @Petra, bei dir hab ich's noch nicht geschnallt, erst bei Siglinde. Wird schon sein, das ich eine neue Lesebrille brauche, haha:))

    @Astrid, meine Körnermischung ist immer Bio.

    @Robert, ich mag das Röst-Aroma aus der Dose besonders gern.

    @Siglinde, wenn du mich nicht mit der Nase daraufgestoßen hättest, hätt ich es noch nicht gesehen, haha. Ich kann mir gut ausmalen wie du dir vorgestellt hast wie ich die Kerne kacke:::))) Und dein Gelächter kann ich mir auch gut vorstellen. Weißt du wie ich gelacht habe??

    @Christina, mir geht es eigendlich gleich, bestimmte Dinge geraten einfach in Vergessenheit.

    @Anie, aber man kann so vieles nehmen und es schmeckt auch ohne Nüsse.

    AntwortenLöschen
  9. Hab noch Berberitzen übrig und hatte keine Idee sie noch anderweitig zu verwenden, außer in Müsli! Danke für den tollen Tipp!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo!

    Bin gerade zufällig über deinen Blog gestolpert, und total begeistert!

    Kerne müssen übrigens auch bei mir fast immer mit in den Salat. Da ich aber auch sonst gern Nüsse knabber oder verkoche, stehen dennoch ganz viele einzelne Gläser in meiner Küche, und es wird jedes Mal anders zusammengemischt. Aber insbesondere die fruchtige Mischung klingt richtig lecker und wird sicher mal ausprobiert werden!

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  11. Wird wirklich Zeit für'n Frühling, dann kommt auch direkt die Salatlust.

    AntwortenLöschen
  12. @Simone, ich muss mir einmal heraussuchen wie die Berberitzenstaude aussieht. Villeicht findet man sie zum Selberpflücken.

    @Ina, ich habe auch alle möglichen Nüsse in anderen Dosen. Aber diese stehen immer bereit. Wenn ich diese Mischung fertig habe, dann kommt eine andere dran. Freut mich, dass es dir bei mir gerfällt:)

    @Päm, bei uns blühen schon die Schneeglöckchen. Morgens und abends ist es schon noch ziemlich kalt, aber in der Sonne ist es schon richtig angenehm!

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,hier noch meine Antwort auf deine Frage: Als Paella Reis habe ich einen feinen Mittelkornreis genommen, auch für Risotto geeignet..lGHEike

    AntwortenLöschen