08.05.17

Frühlings - Orzotto

Wenn ich im Gemüseladen nebenan einkaufen gehe, lacht mich momentan vieles an, was ich im grauen Winter nicht bekomme: Spargel, frische Erbsenschoten, Frühlingszwiebeln, frischer Spinat, Radieschen....

Bei dieser Fülle hat man die Qual der Wahl, deshalb packe ich gleich mehreres in meinen Orzotto. Ihr wisst, dass ich Risotto mit dem Schnellkochtopf koche. Orzotto wird doch auch funktionieren?
Ja, wie vermutet klappt das mit der Gerste auch. Gerste ist einmal etwas anderes als immer nur Reis, geschmacklich und ernährungstechnisch.

FRÜHLINGS-ORZOTTO

Zutaten für 2 Personen:

160 g Gerste
1 kleines Stück Zwiebel
320 g Wasser
400 g ganze Erbsenschoten
1 mittlerer Zucchini
200 g frischer Spinat
    2 getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt
Salz
Olivenöl

  1. Ich löse die Erbsen aus ihren Schoten und gebe sie in eine Pfanne mit bodenbedeckt Wasser, stelle diese auf den Herd, decke die Pfanne zu und lasse die Erbsen kochen.
  2. Den Zucchini wasche und putze ich, viertel ihn in der Länge, dann schneide ich kleine Stücke.
  3. Den Spinat wasche ich, er ist ohne Wurzeln, dann schneide ich ihn in breite Streifen.
  4. Das Stückchen Zwiebel hacke ich fein und dünste es im Schnellkochtopf an, gebe die Gerste dazu, lasse diese schön heiß werden, dann schütte ich das Wasser dazu. Es kocht sofort, deshalb beeile ich mich. Es sollte so wenig Wasser wie möglich verdampfen. Schnell würze ich noch mit Salz, verschließe den Schnellkochtopf, lasse das Ventil auf den 2. Ring gehen, reguliere die Hitze so, dass ich 6 Minuten den 2. Ring sehe.
  5. Inzwischen gebe ich die Zucchiniwürfel zu den Erbsen und lasse beides etwa 2-3 Minuten köcheln.
  6. Zum Schluss kommt der Spinat in die Pfanne, dieser muss nur zusammenfallen, ja nicht zu lange kochen. Dann salze und pfeffere ich das Gemüse.
  7. Sobald die 6 Minuten vom Schnellkochtopf um sind, stelle ich diesen in das Waschbecken und lasse kaltes Wasser über den Deckel laufen, bis das Ventil unten ist.
  8. Jetzt mische ich das Gemüse mit der Gerste.
  9. Ich schneide die getrockneten Tomaten in feine Würfel und rühre diese auch noch unter.
 Es braucht keinen Parmesankäse, keine Butter dazu, es schmeckt uns auch so vorzüglich.

Kommentare:

  1. Hoila Magdi,
    hon mi von dir inspirieren glossn und den Frühlings-Orzotto mit a poor Obwondlungen (Mangold, Zuckerschoten, frische Tomaten) gmocht....
    echt lecker gwesn;)
    i hoff, es geat enk guat!!
    Liabe Griaß aus Wien
    Dorian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Des freit mi jo ungemein, dass du di mol meldesch und dass du den Orzotto glei nochgmocht hosch. Bei ins fahl sich nichts! Und wia i her bei enk a net viel. Bisch schun bold Professor??
      A dir liabe Griaß und loss es dir guat gian
      Magdi

      Löschen
    2. Olm schian, wenn man jemanden a Freid mochn konn;)
      jo, also vorgestern hon i meine diplomorbeit ogebn und am 19.juni hon i Diplomprüfung (iaz no Vollgas lernen nor wert net ollzu viel fahln, hoffntlich;))
      In herbst fong nor dr ernst des lebens un;) hehe

      Löschen
  2. Hallo Magdi,
    Zurzeit kann man aus dem Vollen schöpfen, so viele frische Gemüse. Und Orzotto habe ich schon ewig nicht mehr gemacht. Das ist echt eine gute Idee!
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      er ist so schnell zubereitet und gibt dir viel Energie! Lg Magdi

      Löschen