Montag, 30. Januar 2012

Mit Palatschinken und Pfannkuchen kann ich nichts anfangen

Was sich nur auf den Gebrauch des Wortes bezieht, nicht auf das Produkt selbst, wie ihr auf dem Foto sehen könnt. Palatschinken und Pfannkuchen sagt bei uns kein Mensch zum Omelette. Wobei Pfannkuchen in diesem Moment schon passen würde. Aber Pfannkuchen stellt man sich immer süß vor, wie der Pfannkuchen von Pettersson und Findus. Ich weiß nicht, wem die Bücher von Sven Nordqvist besser gefallen haben, den Kindern oder mir.
Dieser Pfannkuchen gehört zu den "rustikalen" Vertretern seiner Spezies. Das Schöne an einem Pfannkuchen ist, dass man ihn füllen kann mit was man will und was gerade vorhanden ist, in diesem Fall Lauch und Käse.


Pfannkuchen, gefüllt mit Lauch und Käse

Zutaten:

Für den Teig:
  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Milch
  • 3 Eier
  • Olivenöl zum Backen (Nachtrag)
Für die Füllung:
  • 2 große Lauchstangen
  • 250 g Käse (bei mir Stilfser-Käse) er sollte sich schmelzen lassen und würzig sein
  • Peperoncino
  • Salz
  • Olivenöl
  1. Ich rühre mit dem Mehl, dem Salz und der Milch einen Teig an, schlage die Eier separat in einem Behälter und rühre sie nur mehr sachte unter den Teig. Den Teig lasse ich 15-20 Minuten quellen.
  2. Ich putze und wasche den Lauch und schneide ihn in feine Ringe.
  3. In einer Pfanne erwärme ich Olivenöl und dünste den Lauch solange bis er weich ist.
  4. Dann würze ich mit Salz und mit Peperoncino aus der Mühle. Peperoncino so zu handhaben ist wesentlich ungefährlicher als mit den Händen.
  5. Ich schneide den Käse in Scheiben.
  6. Jetzt backe ich Omeletten bis der Teig fertig ist.
  7. Ich heize den Backofen auf 180° vor.
  8. Damit das Ganze auch seine Form behält, nehme ich den runden Stahlring, stelle ihn auf die passende Größe der Omeletten und auf ein Backblech und schichte alles schön übereinander hinein.
  9. Das Blech mit dem Kuchen schiebe ich für 20 Minuten in den Backofen.

Das nächst Mal probiere ich es mit Brokkoli oder mit Weißkraut oder mit Zucchini.
Uns hat der Pfannkuchen ausgezeichnst gemundet. Wer unbedingt etwas Fleischiges dabei haben muss, kann Speckstreifen anrösten und zum Lauch geben.

Kommentare:

  1. Pfannkuchen zu schichten ist ja eine ganz großartige Idee!
    Ich gebe immer noch flüssige Butter mit in den Teig, das erspart das Ausbacken in Fett.

    AntwortenLöschen
  2. @Astrid, ich backe sie mit Olivenöl (siehe Nachtrag) eher auf mediterrane Art.

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus und wir demnächst anstatt Gemüselasagne nachgekocht!

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Das ist wirklich eine tolle Idee! Das merk' ich mir.... :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...