08.01.11

Ende des Ausnahmezustandes

Ich bin nicht verschollen, zum Glück auch nicht erkrankt, nein bei uns zu Hause herrschte der absolute Ausnahmezustand. Gestern wurden die letzten Gäste verabschiedet. Seit dem 24. Dezember wird bei uns gefeiert, gekocht, gegessen, getrunken, musiziert und viel gelacht! Einen schöneren Ausnahmezustand kann man sich gar nicht vorstellen!






Schade, dass es schon wieder vorbei ist. Aber ich habe die Freude in mir aufgenommen und zehre wieder lange davon.
Irgendwann tritt der Alltag wieder ein und das ist auch gut so, sonst würde der Ausnahmezustand zum Alltag und wäre nichts besonderes mehr.
Mein Hauptaugenmerk gilt immer noch der täglichen Küche und da sind wir wieder beim Thema!
Deshalb heute etwas sehr einfaches aber liebenswertes: Mozzarella in Carozza, Mozzarella in der Kutsche:)), also irgendwie eingepackt.



Mozzarella in Carozza
  • 8 Scheiben Toastbrot
  • 1 Mozzarella
  • Kräutersalz
  • Mehl
  • Wasser
  • 2 große Eier
  • Salz
  • Butterschmalz
  1. Die Brotscheiben entrinden.
  2. Die Mozzarella in 4 Scheiben schneiden und so auf die Brotscheiben verteilen, dass
    rundum ein schmaler Rand frei bleibt. Den Käse eventuell kleiner schneiden und mit Kräutersalz würzen.
  3. Die restlichen Brotscheiben darüber legen und leicht an drücken.
  4. Die Ränder erst ganz kurz durch kaltes Wasser ziehen, dann in Mehl tauchen und mit den Fingern zusammendrücken, so dass die Brotscheiben durch diesen „Teig“ verschlossen
    bleiben.
  5. Die Eier gründlich verquirlen und salzen, die Brote darin wenden.
  6. Nacheinander in heißem Butterschmalz von beiden Seiten goldgelb braten.
Man kann Tomatenscheiben, Gurkenscheiben oder verschiedene Salate dazu essen, je nachdem ob ich es als Vorspeise oder als kleines Abendessen verzehre.
Nachtrag: die Kalbfleischterrine auf einem der Teller ist von Robert!

Kommentare:

  1. Ohja, da hab ich grad richtig Lust drauf! Danke für die Anregung - und willkommen zurück im schnöden Alttag :-))

    AntwortenLöschen
  2. Mozzarella in der Kutsche, das hört sich ja süß an.
    Schön, wieder von Dir zu lesen, und zu hören, dass du so eine tolle Zeit hattest!

    AntwortenLöschen
  3. Welcome back my friends to the show that never ends...
    Klasse Rezept!

    AntwortenLöschen
  4. Übrigens, was sehe ich denn da ganz oben? Habt ihr schon Ostern?

    AntwortenLöschen
  5. @Foodfrak, danke, es bleibt mir nichts anderes übrig.

    @Christina, man würde sich echt daran gewöhnen.

    @Claus, ich habe deinen großen Tisch gesehen, da haben auch ein paar Leute Platz, nicht wahr! Nein, es sind noch keine Ostereier, haha!!

    AntwortenLöschen
  6. Es ging nicht anders, aber beim derzeitigen Blog Award "Liebster Blog" musste ich Deinen einfach angeben.. ;)
    Hier gibt es mehr: http://www.anies-delight.eu/2011/01/ausgezeichnet-liebster-blog-award/
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie schön, da isse wieder! Mir bricht der Schweiss aus, wenn ich lese, dass du seit 24.12. Gäste beköstigt und versorgt hast. Eine ganz schöne Leistung ist das, meine Hochachtung!

    Sind die drei Herren auf dem Foto die Marx-Brothers?

    AntwortenLöschen
  8. Das könnte ich Tag und Nacht essen...lecker. Wusste gar nicht, dass das "in der Kutsche" bedeutet. Schön, dass du wieder da bis und so eine schöne Zeit hattest. Alles Gute noch für 2011. Liebe Grüße Isi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Magdi

    schön wieder von dir zu lesen, trotz daß Anie ihn dir schon verleiht hat, ich habe dich auch für den Liebster Blog Award nominiert und hoffe, du nimmst den Award an. LG Siglinde

    hier gibt es mehr dazu: http://vonollsabissl.blogspot.com/2011/01/liebster-blog-award-und-das-gleich.html

    AntwortenLöschen
  10. @Anie, ich freue mich sehr über diese Ehre!

    @Jutta, ich habe gerne Gesellschaft und meistens helfen beim Spülen und so alle mit.

    @Isi, danke für die Wünsche und auch dir ein gutes Neues, dass dir alles gelinge was du dir vorgenommen hast!

    @Siglinde, ich freue mich sehr auch von dir und gerade von dir diese Auszeichnung zu bekommen:))

    AntwortenLöschen