25.06.12

Zucchini-Carpaccio mit Parmaschinken und ein Ertrunkener

Bei 34°C im Schatten hat man nicht mehr viel Lust groß aufzukochen. So einen ähnlichen Salat habe ich schon vor einer Weile bei Alex gesehen. Sommerzeit ist Zucchinizeit. Zucchini brauchen Röstaromen, sonst schmecken sie nach nicht viel.

Sommersalat:
  • ein paar Zucchini
  • 150 g Parmaschinken, fein geschnitten
  • ein paar Cocktailtomaten
  • dunkle Oliven
  • Olivenöl
  • Thymian
  • Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesankäse oder Mozzarella
  1. Zucchini werden gewaschen und in nicht zu dünne Längs-Scheiben gehobelt.
  2. Dann grille ich sie in einer Grillpfanne. Extra den Grill anschmeißen zahlt sich nicht aus.
  3. Ich zupfe die Blätter von den Kräuterstängeln und hacke sie fein. Dann rühre ich eine Marinade mit Olivenöl, den gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer in einer Schüssel an, gebe die Zucchinistreifen dazu, decke die Schüssel ab, man weiß ja nie wer sich da alles daraufsetzen will und lasse sie so ca. eine Stunde ziehen.
  4. Die Cocktailtomaten wasche ich auch und schneide sie in Spalten.
  5. Dann richte ich vier Teller mit dieser Kombination her, wie ihr sie auf dem Foto seht. 
  6. Parmesankäse hobelt man zum Schluss darüber. Man kann aber auch Mozzarella in dünne Streifen schneiden und darüber legen.
  7. Marinade die noch übrig geblieben ist, wird auch über die Teller verteilt. 

Danach gab es noch einen "affogato", einen "Ertrunkenen". Zum Glück nur eine Kugel Vanilleeis im Kaffee:) Und für solche die keinen Kaffee mögen, gab es das hier: alles selbstgemacht.
Ein "Menü" passend zu meinen Sommer-Kochkursen: diese Woche am Donnerstag selbstgemachtes Eis und am 10. Juli Sommer-Salate.
Hoffentlich bleibt es noch lange so warm, von diesen Speisen krieg ich nie genug!

Kommentare:

  1. 34°C im Schatten??!! Kürzlich hatten wir's leider doch nicht nach Südtirol geschafft (keine Zeit...), aber so... Bei uns ist's halb so warm/kalt, 17°C.

    Sehr lecker!!! Und den Ertrunkenen mag ich glaube ich auch. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Affogato ist für mich das perfekte Dessert, wenn nicht mehr viel Platz ist ;-)

    Der Salat sieht wunderbar aus, meine Zucchini sind auch schon fast soweit.

    AntwortenLöschen
  3. 34 Grad? Wir haben 12, Regen und dunkle Wolken. Spätherbst ;-)
    Fürs Wochenende ist heiß gemeldet - mit Gewitter. Sommer findet stundenweise statt!
    Liebe Grüße,
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. @Barbara, vielleicht klappt es ein ander mal:) Den affogato mußt du unbedingt probieren. Man schüttet dabei den Kaffee über das Vanilleeis.

    @Petra, ja genau. Hier hat man Dessert und Kaffee in einem. Im Sommer ist mir der affogato lieber als ein warmer Kaffee.

    @Beate, bei uns hat die Hitze voll eingesetzt. Meistens bleibt es dann so für ein paar Wochen. Ich hoffe auch für ein paar Monate.

    AntwortenLöschen