Freitag, 29. Juli 2011

Natürlich trau ich mich: hier mein Kühlschrank

Petra hat gefragt, wer sich noch traut. Ich hatte gerade meinen Hof-Fotografen zur Hand. Ohne irgendetwas zu berühren hat er ein Foto geschossen. Wie Petra sagt, aufräumen gilt nicht. Meine Kühlschranktür habt ihr ja schon im vorigen Post bewundern können. Fragen zum Inhalt nehme ich auch gerne entgegen.
Mein Kühlschrank ist dreigeteilt: oben, kleines Gefrierfach (großes steht im Keller), mitte, normaler Kühlschrank, unten, Kellerfach.
Hier sind noch andere Kühlschränke: Kaltmamsell, Kochplattenteller, 1X umrühren, bitte.
Vielleicht folgen ja noch welche. Ich bin sehr angetan, ob der aufgeräumten und gut bestückten Kühlschränke, das muss ich schon ehrlich zugeben.

Montag, 25. Juli 2011

Eine coole Sache!

Unsere neuste Anschaffung ist die WMF-Karaffe rechts im Bild. Nicht, dass wir sie die letzte Woche unbedingt gebraucht hätten! Mein Optimismus Siglinde gegenüber war nur ein Wunschdenken. Bei diesen ungewöhnlich niederen Temperaturen braucht man keine innere Abkühlung. Und trotzdem ist die Karaffe sehr praktisch und wunderschön anzusehen.
Meine neuen Säfte, unter anderem auch der Holunderblütensaft, stehen schon im Keller. Um ihn ein wenig aufzupeppen hat Norbert Zitronenscheiben und Nektarinenschnitze vorbereitet.
Auf diesem Foto sieht man den Deckel der Karaffe. Innen ist ein Sieb angebracht um alles was beim Schütten drinnen bleiben soll auch dort bleibt. Die obere Scheibe aus rostfreiem Stahl verschließt das Ganze, hebt sich jedoch beim Schütten von alleine. Norbert hat sie schräg gestellt, damit man das Innere sieht.
Es wird alles in die Karaffe gefüllt, Früchte, Zitronenscheiben ein Zweig Pfefferminze, wenig Saft und Wasser, zum Glück bei uns noch vom Wasserhahn und dann wird das Getränk in den Kühlschrank gestellt, je nach Temperatur die man wünscht, entweder ins Kellerfach oder direkt in die Kühlschranktür.
So einfach ist das! Gespannt bin ich, ob diesem Sommer der Thermometer nochmals in die Höhe klettert. Zu hoffen wäre es, sonst reifen meine Tomaten nicht und mit dem Tomatensugo wird es nichts!

Montag, 18. Juli 2011

Der Sommer ist noch nicht vorbei....

Ahh, endlich funktioniert wieder alles, wie es soll. Endlich sind wieder alle Funktionen möglich. Während unserem Urlaub war unser PC beim "Onkel Doktor" und der hat wieder alles hingekriegt.
Es wird bei uns schon noch täglich gekocht und geschlemmt. Aber ich genieße zur Zeit den Sommer!! Ich hoffe ihr auch??!!:)
Irgend wann wird auch wieder gebloggt, wenn ich wieder Lust dazu habe.
Inzwischen noch ein großes Dankeschön an Sandra von Frau Kampi kocht, für das Leinöl und den Senf.
Es hat mich wirklich sehr gefreut, dass ihr vorbei geschaut habt. Ah, und ich hab mir den Herrn Kampi nicht so groß vorgestellt:)
Und jetzt, ab ins kalte Wasser... nein, das auf dem Foto bin nicht ich!!!
Nachtrag: mit diesem Foto nimmt unser Junior an einem Fotowettbewerb von GEO teil. Hier kann man für das Foto abstimmen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...