01.02.10

Nudel, Kartoffel und Fisch

Heute möchte ich Euch ein Gericht, das ich schon einmal gepostet habe, nochmals wärmstens ans Herz legen. Diesmal mit zusätzlichen Fotos: die Fischlasagnette.


Ich habe sie erst neulich nochmals zubereitet und wir waren alle total begeistert.


Eine Änderung habe ich vorgenommen. Ich habe die Nudel nicht vorgekocht und dann nochmals aufgewärmt, sondern ich habe sie im letzten Moment ins Wasser gleiten lassen, 3 Minuten kochen lassen, mit dem Schaumlöffel herausgefischt und dann die Lasagnette zusammengestellt.


Zwischen den Fotos vor dem Dämpfen und nachher sind ca. 5 Minuten. Nur beim Fisch sieht man es. Das Gemüse ist gerade recht.


Der Basilikum für die Tomatenbutter hat auch gefehlt, war aber halb so schlimm.

Und nach was sieht das aus? Ja, genau die Nachspeise vom Samstag mit weißer Schokolade.
Anstelle des Kakaopulvers habe ich 2 TL Speisestärke hinzugefügt, sonst alles wie gehabt. Schokolade hätte fast ein bisschen mehr sein dürfen. Das Eiweiß habe ich aufbewahrt, da ich unbedingt die Stringozzi von Anice&Canella machen muss. Robert hat sich schon dran gewagt. Das Häubchen auf der Creme ist Schlagsahne.


So, das war's für heute. Ende der Durchsage!

Kommentare:

  1. Schönes Rezept, find ich gut, alte Posts nochmal vorzukramen!

    AntwortenLöschen
  2. @Claus, passiert dir nie, dass du Rezepte eine Zeit lang einfach vergisst? Mir schon! An dieses Rezept haben mich meine Kinder erinnert, und das bei einem Fischgericht! Wo das nicht unbedingt auf der Rangliste ganz oben steht. Wir müssen uns selbst die alten Rezepte wieder in Erinnerung rufen.

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmmmm, was für eine leckere Verwendung für Fisch. Das Rezept steht jetzt auf jeden Fall auf meiner "Dringend-ausprobieren-Liste". Und das Dessert natürlich auch. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. @Charlotte, wenn die Butter nicht wäre, wäre dies auch noch ein perfektes Essen für die Bikini-Figur. Aber man kann die Butter auch reduzieren! Beim Dessert, ich weiß nicht..??

    AntwortenLöschen
  5. Ach, so wie es draußen aussieht, haben wir ja noch viel Zeit bis wir wieder eine gute Figur im Bikini machen müssen. ;-) Außerdem gibt's das ja nicht jeden Tag. Ich freue mich jedenfalls schon auf's Nachkochen. Auch von deinem heutigen Rezept! Dein Blog ist wirklich toll! :-)

    AntwortenLöschen